Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Jugendwertungsplatteln 2016 in Mammendorf

Von Glocken die nicht klingen, Hochsprüngen, Juchzern und dem richtigen Schlag! – Jugendwertungsplattln und Deandldrahn im Huosigau

Wer am 11.06.2016 durch Mammendorf fuhr hat sich vielleicht gefragt, ob hier ein Trachtenfest stattfindet? Scharenweise machten sich Kinder- und Jugendliche bis 16 Jahre ins Festzelt nach Mammendorf auf. Denn dort fand das Jugendwertungsplattln und Deandldrahn des Huosigaues statt.

Vielen sah man die Vorfreude aber auch die Aufregung an. Eins aber hatten alle gemeinsam: Von Kopf bis Fuß schneidig in die jeweils ortsübliche Tracht gekleidet. So bot sich den Zuschauern und Besuchern ein buntes Bild.

Bereits ab 9.00 Uhr wurden die Losnummern für die verschiedenen Altersgruppen gezogen. Die jüngste Teilnehmerin trat mit vier Jahren bei dem Wettbewerb an.

Gauvorplattler Rainer Steinhart begrüßte alle Teilnehmer und Besucher, sowie anwesende Gauausschussmitglieder als auch Musiker und Wertungsrichter und auch das Team, welche die Ergebnisse auswertete.

In zwei Kreisen für Buam und Madln stellten sich die Teilnehmer den kritischen Blicken der zehn Wertungsrichter – allesamt langjährige und erfahrene Trachtler aus dem ganzen Gaugebiet, welches sich von Etting über Starnberg, Menzing, Geltendorf, Merching bis nach Geltendorf erstreckt.

Stellenweise konnte man nervöse Mütter und Väter beobachten, welche die Kinder vor deren großen Auftritt nochmals ordentlich zurechtzupften.

Denn bewertet wird nicht nur, ob der Plattler bzw. das Drahn im Takt erfolgt – eine konstante Lautstärke der Schläge, Haltung, Abstand zum Kreis, ein gleichmäßiger Fall des Rockes (die sog. Glocke) und vieles mehr sind ausschlaggebend für eine gute Platzierung. Auch rutschende Strümpfe, Modeschmuck etc. können zum Punktabzug führen.

So wurden bis in den Nachmittag hinein die 124 Einzelteilnehmer und elf Gruppen nacheinander zu den verschiedenen Plattlermelodien bewertet.

Mit Spannung wurden ab 15.30 Uhr die Ergebnisse verkündet. In jeder Altersgruppe dürfen die drei jeweils Erstplatzierten, bei den Gruppen die Gewinner des ersten und zweiten Platzes beim „Bayrischen Löwen“ teilnehmen. Ein überregionaler Wettbewerb – auch gern als Dreh- und Plattelweltmeisterschaft betitelt, welcher dieses Jahr am 23.07.2016 in Steingaden ausgetragen wird.
Wobei die Platzierung nicht die größte Rolle spielen sollte, vielmehr die Freude an der Brauchtumspflege und dem Tanz, wie Gauvorplattler Rainer Steinhart nochmals betonte.

Bei den Gruppen konnten sich Menzing und Polling durchsetzen.

Genaue Ergebnisse sind hier zu sehen.

Buam bis 9 Jahre:

Wertungsplatteln Jugend_Sieger Buam bis 9

Deandl bis 9 Jahre:

Wertungsplatteln Jugend_Sieger Deandl bis 9

Buam 10-13 Jahre:

Wertungsplatteln Jugend_Sieger Buam bis 14

Deandl 10-13 Jahre:

Sieger Deandl 10 bis 13 J

Buam 14-16 Jahre:

Sieger Buam bis 16 J kl

Deandl 14-16 Jahre:

Wertungsplatteln Jugend_Sieger Deandl bis 14

Gruppensieger

Gruppe Sieger Wertungsplatteln

 

 

 

 

 

 

 

Bericht: Sofie Albrecht / Fotos: Thomas Ulbricht.

Termine
  • 17.11.2018 14:00Brauchtumsstammtisch
  • 24.11.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
  • 24.11.2018 19:30Olching - Volkstanzabend
  • 01.12.2018 17:00Starnberg - Rorateamt mit Herbergsuche
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.