Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: Mai 2014

Jugendwertungsplatteln Grafrath

132 Kinder und Jugendliche und 13 Gruppen aus dem Huosigau trafen sich am Samstag, 17.05.2014 in der Aula der Schule von Grafrath zum diesjährigen Jugendwertungsplatteln.

Der Trachtenverein D´Ampertaler Grafrath hatte nach der Ausrichtung des Gaufestes 2012 heuer die Ehre und Aufgabe, das Jugendwertunsplatteln durchzuführen.
Viele fleißige Helfer des Vereins, Allen voran 1. Vorstand Thomas Mayr, sorgten für eine gute Verpflegung aller Gäste und für einen reibungslosen Ablauf. Vielen Dank an dieser Stelle für die geleistete Arbeit.

Die größte Zahl an Teilnehmern stellte heuer mit 24 Einzelteilnehmern und 4 Gruppen der Trachtenverein D´Würmtaler Menzing, aber auch die 2 Buam aus Frieding waren herzlich willkommen.

Da die beiden Wertungskreise auf 2 Stockwerken verteilt waren, hatten die Vereinsmusikanten einige Kilometer zurückzulegen, um rechtzeitig bei ihren Teilnehmern zu sein.
Ein herzliches Vergelt´s Gott an unsere fleißigen Musikanten.

Große Spannung herrschte natürlich vor der Siegerehrung durch Gaukassier Wolfgang Kurz, Gauvortänzer Roland Happach, 1. Vorstand Thomas Mayr und 1. Gauvorplattler Rainer Steinhart.
Laut Rainer Steinhart durften sich alle Teilnehmer als Sieger fühlen, Verlierer sind die, die gar nicht erst teilgenommen haben.

Hier die jeweils Besten ihrer Altersklassen:

Buam bis 9 Jahre:
1. Goldnast Pascal (Menzing) und Neuner Ruben (Merching)
3. Metzner Lukas (Menzing)

Deandl bis 9 Jahre:
1. Lehner Isabella (Dießen)
2. Pöppert Paulina (Dießen)
3. Stoß Hannah (Peißenberg)

Buam 10-13 Jahre:
1. Kreil Ludwig (Menzing) und Stadtherr Paul (Merching)
3. Kriegisch Tobias (Weilheim) und Tafertshofer Maxi (Polling)

Deandl 10-13 Jahre:
1. Schramm Elisabeth (Merching)
2. Still Lisa (Menzing)
3. Seemüller Bettina (Geltendorf) und Koneberg Annemarie (Menzing)

Buam 14-16 Jahre:
1. Schwarzenbrunner Luis (Weilheim) und Pöller Luis (Mammendorf)
3. Rieger Benedikt (Merching)

Deandl 14-16 Jahre:
1. Hinterbichler Regina (Dießen)
2. Blöchl Julia (Peißenberg)
3. Stangl Claudia (Menzing), Gabler Sandra (Steinebach) und Aumiller Franziska (Steinebach)

Nachdem es bei den Gruppen im letzten Jahr mit nur einem Punkt Unterschied zwischen 1. und 2. Platz denkbar knapp war, stellte sich heuer die Frage: Kann die Gruppe aus Merching ihren Vorsprung vergrößern, kann sich die Weilheimer Gruppe diesmal durchsetzen, oder kann ein anderer Verein in die Entscheidung eingreifen?
Als Rainer Steinhart die Entscheidung bekannt gab, war zum einzigen Mal an diesem Tag absolute Stille im Saal.
Die „D’Paartaler“ aus Merching haben es geschafft, sie dürfen zum 2. Mal in Folge den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Der 2. Platz geht an den Heimat- und Trachtenverein Weilheim vor den „D’Würmtaler“ Menzing.

Hier die kompletten Ergebnisse:
Ergebnisse vom Jugendwertungsplatteln

Und hier geht’s zu den Bildern vom Wertungsplatteln.

Jahreshauptversammlung 2014

Gauvorstand Sepp Kaindl begrüßte 57 Delegierte aus 24 Vereinen des Huosigaus, die der Einladung zur Frühjahrsgauversammlung 2014 im Oberbräu in Weilheim gefolgt waren. Frau Thieler, Kulturreferentin, überbrachte Grußworte der Stadt Weilheim, Sitz unseres Huosigaus.

Gaukassier Wolfgang Kurz erläuterte detailliert den Kassenbericht 2013, wobei die Anschaffung der Gaustandarte und die mit deren Weihe verbundenen Feierlichkeiten zu Buche geschlagen sind.

In ihren ausführlichen Berichten ließen die Sachgebietsleiter die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. So waren für alle Beteiligten die Feier zum 80. Geburtstag S.K.H. Herzog Franz von Bayern in Oberschleißheim und der Bürgerball, der anlässlich der Neueröffnung des Deutschen Theaters in München abgehalten wurde, besondere Erlebnisse. S. Kaindl dankte unserer Gaugruppe, die durch ihren Einsatz bei zahlreichen Veranstaltungen den Huosigau hervorragend repräsentieren. Die Mitarbeiterschulung in Holzhausen/Ammersee war eine sehr erfolgreiche und gelungene Veranstaltung mit vielen neuen, jungen Gesichtern. Die überarbeiteten Huosigau-Richtlinien zum Wertungsplatteln gelten ab sofort.

Helmut Luichtl aus Merching, der bisher kommissarisch die neue Internetseite mit aufgebaut und betreut hat, wurde im Verlauf der Versammlung zum neuen Internetbeauftragten gewählt. Auch auf geplante Veranstaltungen und Projekte wurde hingewiesen. So setzt der 2012 eingeführte und sehr gut angenommene Brauchtumsstammtisch heuer einen Ausflug ins Freilichtmuseum Glentleiten am 29. Juni auf sein Programm. Der Erwerb der Volksmusik-CD, produziert anlässlich 40 Jahre Sachausschuss Volksmusik im BTV, wurde den Vereinen ebenso ans Herz gelegt wie ein Mundart-Memory für Kinder. Es ist angedacht, unsere sehr verschiedenen Trachten in einem Fotobuch zu katalogisieren.

In seinem Jahresbericht ging der 1. Vorsitzende S. Kaindl hauptsächlich auf Aktuelles vom BTV und zum Trachtenkulturzentrum Holzhausen ein. So ist man auf dem Weg, nach einer Satzungsänderung die Mitgliederverwaltung umzustrukturieren. Es sind auch weiterhin  bürokratischen Hürden bei der Durchführung von Veranstaltungen zu bewältigen. Ein nicht abgeschlossenes Thema bleibt  das erweitere Führungszeugnis in Verbindung mit dem Bundeskinderschutzgesetz.

Die Arbeiten zur Fertigstellung des TKZ gehen weiter. Die Einweihung nach 10-jähriger Planungs- und Bauphase wird am 2. + 3. Mai 2015 stattfinden. Die Vereine werden gebeten, auch weiter den Arbeitsaufrufen je nach ihren Möglichkeiten zu folgen.

Auf den sechs Türfüllungen des Kleiderschrankes des Huosigau-Jugendzimmers im Übernachtungshaus werden alle Regionen des Gaues mit den Wappen der Landkreise und der Stadt München dargestellt. Für die Bemalung wird ein Kunstmaler beauftragt, die Kosten sind bereits durch Spenden abgedeckt.

Am 21. September beteiligen sich gemeldete Vereine am großen Oktoberfest Schützen- und Trachtenzug in München, schönes Wetter ist bereits bestellt.

Die Gauheimattage 2014 finden im Rahmen der Fahnenweihe der „D`Moasawinkler“ am 30. Mai und 1. Juni in Mammendorf statt.

S. Kaindl hofft auf die zahlreiche Beteiligung der Vereine nicht nur zu den Gauheimattagen, viele frohe gemeinsame Stunden und eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Treu dem guten alten Brauch

Monika Bösl, Gauschriftführerin

Termine
  • 03.11.2018 19:00Starnberg - Herbst-Volkstanz
  • 09.11.2018 19:30Herbstgauversammlung
  • 10.11.2018 17:30Gau-Aktiven-Wertungsplatteln Losung 17:00 Uhr
  • 24.11.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.