Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: November 2016

Heimatabend für ausgeschiedene Gauausschussmitglieder

Der Huosigau verabschiedete und würdigte im Herbst diesen Jahres ausgeschiedene Gauausschussmitglieder im Rahmen eines Hoagarten im Gasthaus Zur Post in Raisting. Der Einladung waren Vertreter aus fast allen Gauvereinen, Gauvorstand unseres Patengaus, des Lechgaus, Franz Multerer und Max Bertl, 1. Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes gefolgt. Zwischen Musik- und Gesangsstückl des Deutenhauser Viergsang´s und des Dießener Männer-Viergsang´s, begleitet durch die Hochberghauser Blasmusik, sowie Tänzen der Gaugruppe wurden die Ausgeschiedenen blockweise vor die Bühne gebeten.
Gaujugendleiterin Barbara Gilg bedankte sich mit herzlichen Worten und kleinen Geschenken bei ihrer Vorgängerin Barbara Lochbihler und Julia Schilcher-Freier, welche aber leider nicht bei der Veranstaltung dabei sein konnte. Zusammen mit Barbara Lochbihler hat sie 7 Jahre lang viele Veranstaltungen gemeinsam organisiert und von ihr gelernt. Rainer Steinhart bedankte sich mit einem Geschenk bei Roland Schormayer für 3 Jahre Unterstützung bei der Arbeit des Gauvorplattlers, sowie 9 Jahre als Beisitzer.
Im zweiten Block bedankte sich Wolfgang Kurz bei Hans Schmid für 27 Jahre ununterbrochene Mitarbeit, in denen er als Gaukassier, 2. Gauvorstand und Gautrachtenwart tätig war. Nicht zu zeitaufwändig, aber sehr verantwortungsvoll war die Aufgabe des Gaurevisors, die Peter Kaindl 9 Jahre lang ausübte. 3 Jahre fotografierte Dieter Spindler bei Veranstaltungen im südlichen Teil des Huosigaus.
Nach dem Rehberger Landler der Gaugruppe wurde ein Kasten gelbes Limo vor der Bühne abgestellt und allen war klar, wer nun geehrt werden sollte. Roland Happach hat nach 15 Jahren das Amt des 1. Gauvortänzers niedergelegt. Die Gaugruppe ernannte ihn als Dank für seinen Einsatz zum Gaugruppen-Ehrenmitglied. Gauvorstand Florian Vief überreichte ihm die Gauehrennadel in Silber.
Ein Höhepunkt des Abends bahnte sich an: Auf Vorschlag des Gauausschusses und nach Beschluss durch die Gauvereine ernannte Florian Vief seinen Vorgänger Sepp Kaindl zum Gauehrenvorstand. Die Überraschung stand ihm ins Gesicht geschrieben und Sepp bedankte sich herzlich dafür.
Gegen Ende der Veranstaltung übernahm Max Bertl das Mikrofon und bat die mehr als überraschten Hans Schmid und Sepp Kaindl vor die Bühne. Er würdigte ihr außergewöhnliches Engagement für die Trachtensache, die vielen ehrenamtlichen Jahre der Arbeit im Huosigau, im Fall Sepp Kaindl auch im Verband, und zeichnete sie als Dank dafür mit der bronzenen bzw. der silbernen Lehrer-Vogel-Medaille aus.
Der Abend endete in munterer Unterhaltung und auf dem Tanzboden.

Bericht Sofie Albrecht

Fotos Sepp Eberle

Termine
  • 02.06.2018 8:00Bayerischer Löwe
  • 23.06.2018 19:00Johannifeuer
  • 07.07.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
  • 20.07.2018 19:00Burghofsingen
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.