Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Ehrung Florian Vief + Hans Menzinger

Hans Menzinger mit der Lehrer-Vogl-Medaille ausgezeichnet

Der Bayerische Trachtenverband hat im Rahmen eines Ehrennachmittages im Augustinerstadl des Trachtenkulturzentrums Holzhausen die bei der Neuwahl im Herbst 2017 ausgeschiedenen Mitglieder des Landesvorstandes und Sachgebietsvertreter eine besondere Ehrung erteilt. „Das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft besonders wichtig“, so der Vorsitzende des Bayerischen Trachtenverbandes Max Bertl bei der Begrüßung der Gäste aus den Reihen der Trachtler und der Politik: Florian Oßner (MdB), Erwin Huber (MdL), Josef Reff (Bürgermeister von Geisenhausen)

Hans Menzinger ist seit 1978 beim Trachtenverein d‘ Würmtaler Menzing. Seine Talente wurden früh erkannt, denn schon mit 16 Jahren wurde er zweiter Jugendleiter und 1975 erster Jugendleiter. Seit 1978 bis jetzt führt er seinen Heimatverein als erster Vorsitzender. 40 Jahre Vorstand ist schon eine besondere Leistung, die auch mit der Instandsetzung des Carlhäusl als Vereinsheim und Geschäftsstelle sichtbar ist.

Im Huosigau war der Hans acht Jahre Pressewart und drei Jahre zweiter Gauvorstand.

Den äußerst wichtigen Sachausschuss Presse und Öffentlichkeitsarbeit im Bayerischen Trachtenverband leitete er von 2011 bis 2017 als erster Vorsitzender.

Seine Vision jeden Tag soll vom Trachtenverband oder von Trachtlern was in der Zeitung stehen hat er genauestens verfolgt und Bericht erstattet.

Sein besonderes Augenmerk legte er auf die „Ehrenamtskarte Bayern“ und die Broschüre der Bayer. Staatskanzlei „Leitfaden für Vereinsfeiern“. Zur Einweihung des Trachtenkulturzentrums hat Hans Menzinger die Bayernkarte mit allen Trachtenvereinen des Bayerischen Trachtenverbandes erstellt. Das Versprechen von Hans, „dass er für uns da ist, wenn’s brennt“, freut uns Trachtler sehr.

Für seinen besonderen Einsatz um das Bayerische Brauchtum wurde Hans Menzinger mit der Lehrer Vogl-Medaille in Silber ausgezeichnet werden.

 

Ebenso wurde auch Florian Vief für seine Arbeit im Bayerischen Trachtenverband ausgezeichnet

Florian Vief vom Trachtenverein d‘ Ammertaler Dießen – St. Georgen war im Verein in den Jahren 1989 bis 2000 zweiter Vorplattler, von 2004 bis 2008 Beisitzer und 2008 bis 2017 zweiter Vorstand. Seit 2017 ist er erster Vorsitzender des Spielmannszuges im Verein.

Im Huosigau ist der Flori seit 2016 erster Gauvorstand.

Von 2008 bis 2017 war er im Bayrischen Trachtenverband Vorsitzender im Sachausschuss Schuhplattler und Volkstanz. In diese Zeit viel auch die Planung und Organisation des Tanzfestes in Hinterskirchen, das zu einer schönen Einrichtung des Bayerischen Trachtenverbandes geworden ist und „unbedingt erfunden werden müsste, wenn es sie nicht schon gäbe“, so Landesvorsitzender Max Bertl in seiner Laudatio.

Florian Vief wurde mit einer Urkunde und Geschenk für seine Tätigkeit zum Wohle des Bayerischen Brauchtums geehrt. Die Trachtler sagen dem Flori mit einem herzlichen Applaus Vergelts Gott für seinen Einsatz.

 

Bilder und Text © Anna Felbermeir

Termine
  • 02.06.2018 8:00Bayerischer Löwe
  • 23.06.2018 19:00Johannifeuer
  • 07.07.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
  • 20.07.2018 19:00Burghofsingen
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.