Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Jahreshauptversammlung im Huosigau

Am 17. März kamen 62 Vertreter aus allen 28 Gauvereinen in Weilheim zur Jahreshauptversammlung 2017 zusammen.

Gauvorstand Florian Vief begrüßte sie recht herzlich, ebenso den Gauehrenvorstand Sepp Kaindl, die Gauehrenmitglieder Rosemarie Sollinger und Hans Schmid sowie die 3. Bürgermeisterin der Stadt Weilheim, Frau Angelika Flock. In ihrem Grußwort lobte Frau Flock den unermüdlichen Einsatz der Mitglieder aus den Vereinen, die Bräuche und Traditionen in unserer Heimat zu erhalten und in die Gesellschaft hineinzutragen. Diese Traditionen, Respekt, Höflichkeit und ein gutes Miteinander machen die Werte unserer Heimat aus. Was wäre, wenn wir unsere landesspezifischen Traditionen nicht leben würden. Jeder Einzelne von uns wäre doch dann im globalisierten Verflechtungsdickicht austauschbar, so ihre Worte. Auch der Respekt vor den verschiedenen Kulturen und Bräuche macht unsere Welt so bunt, vielfältig und faszinierend.

Neben der Abarbeitung obligatorischer Tagesordnungspunkte berichtete F. Vief über die recht erfolgreich verlaufene Landesversammlung des BTV in Bernried und U. Sieber von der Landesausschusssitzung in Reischenhart. So wird etwa das Seminarprogramm im Trachtenkulturzentrum sehr gut angenommen und ist oft ausgebucht. Themenwünsche für 2018 können bis zum 1. Juni in der Geschäftsstelle gemeldet werden. Es wird weiterhin Aufrufe zu verschiedenen Arbeitseinsätzen geben.  F. Vief appellierte eindringlich an unsere Vereine, die Abnahme des Heimat- und Trachtenboten und des Trachtenkalenders zu überdenken. Das Sprachrohr des Bayerischen Trachtenverbandes wird seit 90 Jahren beim Chiemgau-Druck produziert und Konrad Vogel will auch weiterhin daran festhalten. Unsere Sachgebietsleiter berichteten ausführlich von den Aktivitäten des vergangenen Jahres und gaben in der Hoffnung auf eine rege Beteiligung einen Einblick auf die kommenden Veranstaltungen. Um nur ein Ereignis aus dem vollen Terminkalender zu erwähnen, sei hier das Gaufest in Menzing im Juli genannt.

Für 2021 kündigte der neue Vorstand M. Schwarzenbrunner vom  Verein Weilheim zum 100-jährigen Jubiläum ein Gaufest an. Es wäre wünschenswert, wenn sich auch für die davorliegenden Jahre Ausrichter finden würden.

Der leider seit langem vakante Posten des Gaupressewartes bleibt weiterhin unbesetzt.

Monika Bösl, Gauschriftführerin

Termine
  • 17.11.2018 14:00Brauchtumsstammtisch
  • 24.11.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
  • 24.11.2018 19:30Olching - Volkstanzabend
  • 01.12.2018 17:00Starnberg - Rorateamt mit Herbergsuche
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.