Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: September 2015

Einladung zur vereinsübergreifenden Tanz- und Plattlerprobe

An alle Vorplattler, Vortänzer und Vortänzerinnen, Jugendleiter und Jugendleiterinnen der Vereine aus
Grafrath, Mammendorf, Merching und Geltendorf sowie der Gaugruppe!

Sitt‘ und Tracht der Alten, wollen wir erhalten – aber auch das Feuer, das für unsere Heimat und unser Brauchtum in uns brennt, weitergeben.
Eine immer wichtigere Rolle spielen dabei vereinsübergreifende Freundschaften.

Diese Bande wollen wir neu knüpfen und verstärken.

Daher seid ihr und die Mitglieder eurer Plattler-, Tanz- und Jugendgruppen im Alter zwischen ca. 16 und 30 Jahren herzlich eingeladen zu einer vereinsübergreifenden Tanz- und Plattlerprobe zusammen am

Mittwoch, 07.10.2015 um 20.00 Uhr

im Bürgerstadl Grafrath.

Es wäre schön, wenn jeder Verein einen „besonderen“ Tanz mitbringt, den wir alle gemeinsam erlernen können.
Wir freuen uns auf einen lockeren und bunten Probenabend mit Euch!

Mit Trachtengruß

Eure Gauvorplattler und Gauvortänzer/in

Einladung zur Gebietsprobe als PDF-Datei

Entwicklung der bayerischen Trachtler-Historie sowie des HuTV Olching e.V.

Der Heimat- und Volkstrachtenverein Olching feiert am 10.10.2015 mit einem „Großen Heimatabend“ sein 50-jähriges Gründungsjubiläum.

Aus diesem Grunde hat der Heimat- und Volkstrachtenverein Olching die Entwicklung der bayerischen Trachtler-Historie sowie ihres Vereins in einer „Festschrift“ dokumentiert.
Beim Gründungsfest wird er in gedruckter Form zur Verteilung ausgelegt.

Hier wird diese Schrift zum herunterladen für alle zur Verfügung gestellt.

Historie Trachtler und HuTV Olching

von Hans Vollertsen, Pressewart im Heimat- und Volkstrachtenverein Olching e.V.

Termine
  • 02.06.2018 8:00Bayerischer Löwe
  • 23.06.2018 19:00Johannifeuer
  • 07.07.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
  • 20.07.2018 19:00Burghofsingen
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.