Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: Februar 2018

Geselliges Wirtshaussingen in Weilheim

Das Vereinsheim wird zum Wirtshaus!

Am Montag, dem 05. März 2018 lädt der Heimat- und Trachtenverein Weilheim alle Mitglieder, Freunde und Volksmusik-Begeisterte zu einem Abend mit geselligem Wirtshaussingen ein.

Gesungen werden lustige Lieder, Couplets und bayerische Wirtshausstandards aus dem Taschenliederheft des Volksmusikarchivs des Bezirks Oberbayern.

In gemütlicher Atmosphäre sind alle Besucher zum Mitsingen eingeladen. Zusammen mit den Gesangleitern Eva Bruckner und Ernst Schusser verspricht sich ein amüsanter und lustiger Abend.

Das Singen beginnt um 20 Uhr und findet im Vereinsheim des Heimat- und Trachtenvereins Weilheim e.V., 1. Stock Obere Stadt 66, statt.

Verkäufernummern für Weilheimer-Trachtenmarkt jetzt erhältlich

Wer seinen Kleiderschrank ausgemistet hat und nun einige seiner Schätze verkaufen möchte, hat beim diesjährigen Trachtenmarkt die Möglichkeit genau dies zu tun. Am Sonntag den 18. März 2018 (Palmmarktsonntag) findet dieser bereits zum siebten Mal statt.

Alles was zum boarischen Gwand und zur Tracht gehört für Damen, Herren und Kinder kann am Donnerstag, dem 15. März 2018 von 19:00 -20:00 Uhr und am Freitag, dem 16. März 2018 von 15:00 -17:00 Uhr im Vereinsheim in der Oberen Stadt 66 in Weilheim abgegeben werden.

Verkäufernummern und weitere Informationen gibt es ab sofort unter 0881/9248933 (Doris Kronas, Gwandwartin) oder unter www.hut-weilheim.de – hier gibt es auch die notwendigen Formulare zum Herunterladen.

Trachtenbazar Weilheim 2018

Trachtenbazar Weilheim 2018

Weilheim – Applaus, Applaus!!!

Laienspielgruppe des Heimat- und Trachtenvereins verzeichnet Besucherrekord

Allein wenn man in der Eingangshalle des Stadttheaters Weilheim steht muss man mitschmunzeln. Es hallt schallendes Gelächter durch das ganze Theater, welches ansteckender nicht sein könnte. Wirft man einen Blick ins Innere des Saals weiß man auch ganz schnell warum, denn „Im Pfarrhaus is da Deife los!“. Die Laienspielgruppe des Heimat- und Trachtenvereins läuft in ihrem neuen Stück zu Höchstleistungen auf. Da trifft der stockkonservative Pfarrer Bürstel auf den neuen Aushilfspfarrer Wolf, der dem alteingesessenen Pfarrer mit seinen liberalen Methoden Kopfschmerzen bereitet. Als würde es nicht schon reichen, dass seitdem auch Gospels in der Kirche gesungen werden, taucht mit Jenny ein Mädchen aus dem Rotlichtmilieu im Pfarrhaus auf, die dringend Pfarrer Wolfs Hilfe braucht. Da kommt es schon mal zu spektakulären Kampfszenen in Zeitlupe.

Der Applaus am Ende des Stücks zeigt die Begeisterung der Zuschauer  und auch die Besucherzahlen sprechen für sich. Seit 1934 gibt es die Laienspielgruppe nun schon, so viele Zuschauer wie dieses Jahr gab es aber noch nie.

Das Team um Regisseur Michael Albrecht und Wolfgang Grosse Lackmann können zu Recht stolz auf sich sein. Nicht selten hört man nach der Vorstellung in der Eingangshalle: „Das war das Beste was sie je gespielt haben!“ 

Bericht und Fotos © Franziska Zankl

Termine
  • 03.11.2018 19:00Starnberg - Herbst-Volkstanz
  • 09.11.2018 19:30Herbstgauversammlung
  • 10.11.2018 17:30Gau-Aktiven-Wertungsplatteln Losung 17:00 Uhr
  • 24.11.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.