Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: Februar 2017

Darstellerin für die Lola Montez gefunden

Lola Montez Darstellerin - Katja Zang

Lola Montez Darstellerin – Katja Zang

Anlässlich des historischen Festzuges, der ein Teil des Festsonntages im Rahmen der 61. Hoisigau Heimattage ist, suchte der Heimat- und Volkstrachtenverein d`Würmtaler Menzing e.V. eine Darstellerin für die Lola Montez.

Mit der 32jährigen Katja Zang hat der Verein nun eine Akteurin gefunden, die, wie auch gesucht, eine Beziehung zum Münchner Westen hat.

In Obermenzing besuchte Katja Zang die Grundschule; den Bachelor legte sie zwar in Dießen ab, kehrte dann aber zum Masterstudium Ernährungswissenschaft wieder in den Westen von München zurück. Wenn ihr neben dem Beruf – sie ist Mitarbeiterin in der Qualitätssicherung von Arzneimittelstudien – und dem Hobby „Volkstanz“ mit Aufführungen bayerischer Tänze auf der Oidn Wiesn, in Neapel, China und sogar Russland noch Zeit bleibt, geht Katja leidenschaftlich gerne im Lußsee schwimmen.

Der 23. Juli kann also kommen.

Text und Foto – Karin Klöbl

D‘Ammerbergler auf der Grünen Woche in Berlin

Zum zweiten Wochenende der Internationalen Messe machten sich am Donnerstag, 29.1.17 34 aktive und passive Vereinsmitglieder einschließlich der notwendigen Utensilien mit einem ‚Krieger-Bus‘ auf den Weg in die Hauptstadt. Nach der langen, aber trotzdem entspannten, Fahrt durften wir uns im, mitten in Berlin gelegenen, Hotel Wyndham Garden am leckeren „Berliner Buffet“ stärken.

Der Freitag stand dann ganz im Zeichen des Messebesuches. Schon morgens fuhren wir zum Messegelände, um uns dort, zusammen mit Plattlern aus dem Chiemgau, abwechselnd mit dem Sterntanz, dem Gauschlag, dem Mühlradl und der Sternpolka dem Publikum in der Bayernhalle zu präsentieren. In lockerer Reihenfolge spielten Maxi und Korbinian auf der Ziach Stücke aus ihrem inzwischen beachtlichen Repertoire. (Auf unsere Jugend können wir stolz sein.) 1. Vorstand Franz Tafertshofer begleitete sie auf dem Bariton. Nach dem anstrengenden Tag ließen wir den Tag im Restaurant Waschhaus Alt Köpenick bei Abendessen und Musik von Musikanten aus dem Gebiet um den Samerberg ausklingen. Der Zufall wollte es, dass wir von Wirt‘s Geburtstag erfuhren. Spontan traten ihm zu Ehren die Aktiven mit der Kreuzpolka auf.

Am Samstag stand die Besichtigung des Reichtages inklusive Dachterrasse und Kuppel – natürlich mit vorheriger Online-Anmeldung- auf dem Programm. Während der Mittagspause im Restaurant Zollpackhof, herrlich am Ufer der Spree gelegen, hatten wir einen schönen Blick auf das Bundeskanzleramt. Danach konnten wir von unserem Bus aus eine interessante Stadtrundfahrt mit Führerin erleben. Der Abend gehörte einem Austausch mit den Chiemgauern und Mitgliedern des bereits 1876 gegründeten „Verein der Bayern in Berlin“. Es entstand so ein abwechslungsreicher Hoagart‘ im Vereinslokal Almhütte.

Wie nicht anders zu erwarten – Sonntags machten wir uns wieder auf den Heimweg. Ein Halt in Dresden zum Mittagessen und kurzem Besuch der Frauenkirche und schon war die Zeit um. Abends gelangten wir gut gelaunt, wohlbehalten und ohne Pannen wieder in Polling am Maibaum an.
Ein großes Dankeschön unserem 1. Vorplattler und Tambourmajor Josef Zwerger für den angenehmen, gut durchorganisierten Ausflug in die Bundeshauptstadt.

Text und Foto – Petra Zwerger

D'Ammerbergler aus Polling

D’Ammerbergler aus Polling

HTB jetzt auch online

Am 1.1.2017 war es soweit.

Seitdem kann der Heimat- und Trachtenbote auch als App abonniert werden.
Es besteht die Möglichkeit, die App 1 Monat lang kostenlos zu testen.
Im Anschluss kann man den Heimat- und Trachtenbote 1 Jahr lang abonnieren für 18,00 Euro Jahrespreis.
Derzeit ist für die Bezahlung ein PayPal-Konto notwendig. Dies kann kostenlos unter www.paypal.com beantragt werden.
In naher Zukunft wird die Bezahlung auch per Lastschrift oder normaler Überweisung vom Konto möglich sein.
Die App kann man unter folgendem Link runterladen:

www.heimat-trachtenbote.de

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung der HTB-App für PC

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung der HTB-App für Smartphones

HTB-geht-online.pdf

Termine
  • 03.11.2018 19:00Starnberg - Herbst-Volkstanz
  • 09.11.2018 19:30Herbstgauversammlung
  • 10.11.2018 17:30Gau-Aktiven-Wertungsplatteln Losung 17:00 Uhr
  • 24.11.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.