Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: November 2018

Aktiv-Wertungsplatteln in Gröbenzell am 10.11.2018

„Auf geht’s nach Gröbenzell zum Wertungsplatteln!“ hieß es am Samstag, 10.11.18 für die aktiven Trachtler aus dem Huosigau. Der Trachtenverein Almfrieden hat die Ausrichtung des Aktiv-Wertungsplattlens übernommen und den ganzen Abend hervorragend organisiert. Danke an die Gröbenzeller Trachtler um 1. Vorstand Ralf Hollenbach.

Nach der Begrüßung durch Ralf Hollenbach, 2. Gauvorstand Uschi Sieber und die Gauvorplattler Rainer Steinhart und Stephan Pfennigmann ging es auch schon los. Insgesamt 101 Einzelteilnehmer und 20 Gruppen stellten sich den kritischen aber gerechten Preisrichtern aus dem Lechgau und dem Loisachtaler Gauverband. Unter hoher Konzentration beurteilten sie an zwei  Wertungskreisen den Gesamteindruck, Tracht, Taktgefühl, Schläge auf ihre Gleichmäßigkeit und landlerisches Tanzen. Auch an dieser Stelle ein herzliches Vergelt´s Gott an alle 10 Preisrichter.

Eine Besonderheit war heuer die erstmals durchgeführte separate Wertung von Gaudigruppen, die ohne spezielle Regularien vereinsübergreifend zusammengestellt werden konnten. Spontan fanden sich 9 solche Gruppen. Dabei zeigte sich eine wunderbare Gemeinschaft unter den Gauvereinen. Durchsetzen konnte sich in dieser Wertung die Gruppe „Oh-La-La“  aus den Vereinen Menzing, Dießen, Weilheim und Merching.

Groß war natürlich auch die Spannung  bei der regulären Gruppenwertung. Hier konnte sich wieder einmal der Trachtenverein D’Ammertaler Dießen / St. Georgen vor den D’Würmtaler Menzing durchsetzen.

Nicht zu vergessen ist die Leistung der Musikanten, welche den ganzen Abend gefordert waren und viele Male die verschiedenen Plattlermelodien spielten und dabei viele Treppenstufen zwischen den Kreisen zurücklegen mussten. Vergelt´s Gott! Auch an die Auswertungskommission um Gauehrenmitglied Rosemarie Sollinger und Gauschriftführerin Monika Bösl, an die Zettelbuam und Deandl und alle weiteren Helfer ein herzliches Vergelt’s Gott.

Bis spät in die Nacht wurde nach der Preisverteilung geratscht, getanzt und an der Bar auf die ein oder andere Platzierung angestoßen bevor sich alle nach einem schönen Abend auf den Hoamweg machten.

Danke an Attila Kreiszl, welcher die Fotos geschossen und zur Verfügung gestellt hat.

Nachfolgend die jeweils drei Erstplatzierten:

Buam Aktiv I

  1. Peter Burkhart, Gröbenzell
  2. Stephan Pfennigmann, Starnberg
  3. Christopher Zeiser, Gröbenzell

Deandl Aktiv I

  1. Regina Hinterbichler, Dießen
  2. Christina Eicheler, Menzing
  3. Annette Hofer, Polling und Melanie Schranner, Dießen

Buam Aktiv II

  1. Magnus Kaindl, Dießen
  2. Rainer Steinhart, Merching
  3. Stephan Kurz, Geltendorf

Deandl Aktiv II

  1. Claudia Huber, Dießen und Vroni Bellinger, Menzing
  2. Martina Korndörfer, Geltendorf

Buam Aktiv III

  1. Xaver Kastl, Weilheim
  2. Thomas Tafertshofer, Polling und Roland Happach, Raisting

Deandl Aktiv III

  1. Esther Neumaier, Menzing
  2. Christine Müller, Raisting
  3. Barbara Bittel, Polling

Buam Ehrenklasse

  1. Sepp Kaindl, Dießen
  2. Toni Leins, Wessobrunn

Gruppenwertung

  1. D´Ammertaler Dießen/St. Georgen

Gaudigruppe

  1. Oh-La-La (Menzing, Dießen, Weilheim und Merching)

 

Fotos: Attila Kreiszl

Bericht: Rainer Steinhart

Alle Ergebnisse siehe hier. bzw. auf www. Huosigau.de

Ergebnisse Aktiv 18

Eine Idee zwei Vereine

Letztes Jahr gab es zum ersten Mal einen gemeinsamen Boarischen Tanz des Gebirgstrachtenvereins „d’Ammerbergler“ Polling und des Heimat- und Trachtenvereins Weilheim. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Boarischen Tanz, am Samstag, den 17. November ab 20 Uhr in der Tiefenbachhalle in Polling. Doch was ist das Besondere an dieser Zusammenarbeit? „Der jeweils andere Verein ist im anderen Ort Mitorganisator, wir agieren sozusagen „interkommunal““ erklärt Martin Schwarzenbrunner, 1. Vorstand des Heimat- und Trachtenvereins Weilheim. Vor 50 Jahren sei eine solche Zusammenarbeit noch nicht möglich gewesen, wissen die beiden Vorplattler Josef Zwerger aus Polling und Markus Abenthum jun. aus Weilheim. Eine Freundschaft, die auch außerhalb vom Trachtenverein verbindet und gemeinsame Mitglieder machen einen reibungslosen Ablauf und viel Freude an der Zusammenarbeit möglich. Bei einem der letzten Vorbereitungstreffen der Vereine wurden die Vorteile erörtert. „Man merkt was man zusammen alles schaffen kann“, das Miteinander, merkt man der Organisations-Gruppe an, ist ihnen am Wichtigsten.

Ein großer Dank geht an die Sparkasse Oberland für die Unterstützung des Tanzes, der, nachdem er letztes Jahr in der Weilheimer Hochlandhalle stattfand, nun den Standort wechselt und in der Pollinger Tiefenbachhalle ausgerichtet wird. Die Jochberg Musikanten sorgen für Stimmung und auf viele Tanzbegeisterte freuen sich die Vereine!

Foto und Bericht © Franziska Zankl

Termine
  • 24.11.2018 16:00Probetermin Gaujugendgruppe
  • 24.11.2018 19:30Olching - Volkstanzabend
  • 01.12.2018 17:00Starnberg - Rorateamt mit Herbergsuche
  • 16.12.2018 15:00Starnberg - Krippenspiel der Trachtenjugend
AEC v1.0.4
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.