Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Aktion #boarischdahoam – Die Trachtenjugend lässt sich nicht unterkriegen

Die aktuelle Situation verändert unser Leben enorm, soziale Kontakte sind beschränkt. Gerade für die Trachtenjugend des Dießener Trachtenvereins ist das auch nicht immer leicht. Sonst treffen sich die Kinder und Jugendlichen im Alter von zwei bis sechszehn Jahren wöchentlich zur Jugendprobe, unternehmen Ausflüge miteinander oder gehen im Sommer gemeinsam auf Trachtenfeste.

Wie trotzdem ein Gefühl von Zusammengehörigkeit in dieser Zeit geschaffen werden kann, darüber machten sich die Jugendleiterinnen zusammen mit ihrem Jugendausschuss in einem Online-Meeting Gedanken. Die Kreativität ist hier wortwörtlich gesprudelt. In den Osterferien starteten die ersten Aktionen.

Es hieß „#boarischdahoam“.

Wie und wo kann man auch in der Corona-Zeit sein Dirndl oder seine Lederhosen im Alltag anziehen? Wer mitmachen wollte konnte sein Foto schicken – und da kamen ganz tolle Sachen dabei heraus. Über Trampolinspringen und Klettern in Lederhosen, MaxBoardfahren, Baden oder Küheeintreiben im Dirndl waren viele lustige Ideen dabei. Zudem schickten alle ihre schönsten Ostereier per Foto, ein Video als Anleitung zum Eierkugeln sowie eine Anleitung zum Kartenspiel „Neinerl“ gab es ebenfalls. Aktuell wurden Familien zugelost, um wieder die alte Tradition der Brieffreundschaften aufleben zu lassen. So freuen sich auch die Kinder einmal über Post im Briefkasten. Angeregt von der Trachtenjugend trafen sich die Erwachsenen jeweils zu einem Männer- und Frauenstammtisch und hatten hier die Möglichkeit, sich wenigstens online zu sehen.

Text und Fotos: Nadja Lindner

Termine ab 2020

Bayerischer Löwe – Absage wegen Corona

Datum: Samstag, 13.06.2020

Uhrzeit: 09:00

Gauwappen ©

Lechgau-Gaufest – Absage wegen Corona

Datum: Sonntag, 19.07.2020

Uhrzeit: 08:00

Jugendzeltlager

Datum: Donnerstag, 06.08.2020

Gauwappen ©
Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.