Heimat- und Trachtenvereinigung “Huosigau” e.V.

Monatsarchive: Juni 2022

Huosigau beim G7-Empfang am Flughafen

Am Samstag, 25.06. und Sonntag, 26.06.2022 trafen die Teilnehmer und Gäste des G7 Gipfels am Münchener Flughafen ein.

Bereits am Samstagabend wurden US-Präsident Biden und der Französische Präsident Macron von Ministerpräsident Söder empfangen. Den ehrenvollen Rahmen am roten Teppich bildeten dabei neben einer Blaskapelle eine Abordnung der Gebirgsschützen und des Bayerischen Trachtenverbandes. Mit dabei waren aus dem Huosigau drei junge Deandl des jüngsten Trachtenvereins in Bayern „D’Moasawinkler“ Mammendorf.

Am Sonntag hieß es dann für fünf andere Trachtler aus dem Huosigau mit der Gaustandarte bereits um 5 Uhr zur Sicherheitskontrolle am Flughafen zu sein. Auch an diesem sonnigen Tag bildete die Abordnung von Trachtlern aus ganz Bayern zusammen mit den Gebirgsschützen den würdevollen Rahmen zum Empfang der restlichen G7 Teilnehmer. Staatsminister Florian Herrmann begrüßte Staats- und Regierungschefs in zügiger Reihenfolge.

Nach einer verdienten Mittagspause im Airbräu und erneuter Sicherheitskontrolle wurden noch die Präsidenten der Gastländer Argentinien, Senegal und Indonesien willkommen geheißen.

Die Freude über den Empfang und das bunte Bild an Trachten war den Staatsgästen sichtbar anzumerken. Viele unvergessliche Momente konnten durchgeschwitzte Trachtler nach insgesamt 15 anstrengenden Stunden am Flughafen mit nach Hause nehmen.

Mit Stolz haben wir unseren Freistaat Bayern vor der Welt vertreten!

Text © Rainer Steinhart
Foto © Uschi Sieber

Abordnung Huosigau G7-Gipfel

Abordnung des Huosigaues am Sonntag

Moasawinkler beim G7-Empfang

Drei junge Moasawinkler-Trachtler waren bei der Abordnung der bayrischen Trachtler als Empfangsdelegation am München Flughafen.

Sie standen Spalier, als die Staats-Chefs der 7 wichtigsten demokratischen Länder (G7) in Bayern gelandet sind. Die wichtigsten Staatmänner der westlichen Welt persönlich und sehr nahe in Augenschein zu nehmen, ist nicht vielen Leuten vergönnt.

Anja und Lena Mayer, sowie Luis Pöller, alle in führender Funktion bei den Aktiven und der Jugend bei de Moasawinkler tätig, nahmen sich einen ganzen Tag frei, um einen unvergesslichen Tag zu verbringen. Für alle drei Mammendorfer ein einmaliges Erlebnis, lang und anstrengend, aber unvergesslich, so berichteten sie übereinstimmend.

Bericht: © Pressewart Sepp Eberle
Fotos: © Moasawinkler Mammendorf

Moasawinkler Mammendorf – zu Gast in der Oberpfalz!

Ein Deutsches Trachtenfest in Bayern – ein Heimspiel und die einmalige Gelegenheit alle deutschen Trachten hautnah zu erleben – das war der erste Gedanke, als vor Monaten die Einladung zum DTF in Bruck in der Oberpfalz, ausgetragen durch den Volks- und Gebirgstrachtenverein „Enzian“ Bruck e.V. herein flatterte.

Die Trachtler aus Mammendorf überlegten nicht lange und sagten spontan zu. Dass sich der Reisegruppe auch noch Vertreter des Huosigaus anschließen würden war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Auch eine Stadtführung in Regensburg in Mundart wurde später organisiert.

Das Fest, veranstaltet vom 17.06.2022 bis 19.06.2022 fand perfekt organisiert und mit tausenden Teilnehmern und Zuschauern unter malerischer und historischer Kulisse des Ortes Bruck in der Oberpfalz bei bestem Kaiserwetter statt.

Der Festzug war mehrere Kilometer lang, fast 130 Gruppierungen zeigten stolz ihre Tracht.

Und die beste Nachricht zum Schluss – das nächste Deutsche Trachtenfest findet wieder in Bayern statt – vom 7. – 9. Juni 2024 in Wangen im schönen Allgäu.

Text und Fotos © Vorstand Moasawinkler

Sorgentelefon Ehrenamt
Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet. 089/12 22 21 2 Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.